Mitglied werden Newsletter abonnieren Spenden

aktuelle
Mitteilungen

Rekord-Regierung: Unterrichtsausfall auf Zehn-Jahres-Hoch

Das Potsdamer Bildungsministerium teilte am Montag auf Anfrage mit, dass die Zahl der ersatzlos ausgefallenen Unterrichtsstunden im vergangenen Schuljahr 2016/2017 mit 2,1 Prozent den höchsten Wert seit zehn Jahren erreicht hat. So entfielen 255.127 Unterrichtsstunden ersatzlos.

Die Jungen Liberalen Brandenburg nehmen dies zum Anlass für scharfe Kritik an der Bildungspolitik der Landesregierung. „Die Landesregierung blieb zu lange untätig. Jahrelang steuerte sie sehendes Auges auf den heute eklatanten Lehrermangel zu. Jetzt sind die Schülerinnen und Schüler die Leidtragenden“, meint Laura Schieritz, stellvertretende Landevorsitzende der Jungen Liberalen Brandenburg.

Die Jungen Liberalen fordern deshalb eine Lehrerbildungsoffensive für das Land. „Das Einstellen von Quereinsteigern kann nur eine Übergangslösung sein. Um in Zukunft den Lehrerbedarf decken zu können, muss Brandenburg mehr Lehrerinnen und Lehrer ausbilden. Momentan geschieht das nur an der Universität Potsdam. Wir brauchen mehr Ausbildungsstandorte im Land“, ergänzt Schieritz. Interessenten für ein Lehramtsstudium gibt es laut Schieritz genügend: „Die meisten Lehramtsstudiengänge an der Universität Potsdam sind NC-beschränkt. Es gibt also mehr Bewerber als Studienplätze. Das Land muss endlich mehr Geld in die Lehrerausbildung investieren, um die Ausbildungskapazitäten zu erhöhen. Sonst wird die Landesregierung ihren eigenen Rekord bald erneut brechen.“


11. Dezember 2017

Laura Schieritz ist stellvertretende Vorsitzende der Jungen Liberalen Brandenburg.

Zur ÜbersichtPresse-Infos