Mitglied werden Fördermitglied werden Newsletter abonnieren Spenden

programme
& Beschlüsse

HELFERN HELFEN

Feuerwehren retten, damit sie uns retten.

Beschlossen am 06.10.2018 auf dem 54. Landeskongress in Potsdam

Die Jungen Liberalen Brandenburg fordern eine nachhaltige Stärkung der beruflichen und freiwilligen Feuerwehren in Brandenburg.

EINE NEUE GENERATION HELDEN

Wir wollen, dass schon in den Kindertagesstätten und den Grundschulen auf die vielseitige Arbeit der Feuerwehren aufmerksam gemacht wird. Durch eine enge Kooperation mit den lokalen Feuerwehren soll vor allem eine frühzeitige Brandschutzerziehung stattfinden.

Die Jugendfeuerwehren sind für viele Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner das Eintrittstor. Auch wir sehen die Jugendfeuerwehr in einer Schlüsselrolle bei einer nachhaltigen Mitgliedergewinnung.Wir fordern, dass das ehrenamtliche Engagement der Jugendlichen in den Unterricht integriert und somit gefördert wird. Wir fordern, dass Jugendliche, die sich ehrenamtlich bei der Feuerwehr engagieren, diese Tätigkeit mit vergleichbaren Leistungen in der Schule verrechnen können, beispielweise durch das Erlassen einer wöchentlichen Sportstunde oder im Rahmen eines modularisierten Schulsystems.

RETTER – NICHT NUR JUST FOR FUN

Unsere Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner dürfen nicht das Gefühl haben, dass der Staat ihren Einsatz nicht wertschätzt. Wir Junge Liberale Brandenburg werden uns dafür einsetzen, dass das aktive Engagement bei der freiwilligen Feuerwehr zu einer Erhöhung der Rentenbezüge führen wird, abhängig von Aktivität und Dauer. Weiterhin setzen wir uns dafür ein, dass die Aufwandsentschädigungen für Feuerwehreinsätze vereinheitlicht werden und für die Feuerwehrfrauen und -männer keine zusätzlichen Kosten für Aus- und Weiterbildungen anfallen.

AUCH IN DER FLÄCHE ALLZEIT BEREIT

Damit unsere Feuerwehren auch im ländlichen Raum einsatzbereit bleiben, fordern wir zum einen berufliche Feuerwehren mit integrierten Rettungsstellen in brandenburgischen Mittelzentren. Damit soll die Bereitschaft von mindestens einem Löschtrupp innerhalb des Einzugsgebietes zu jeder Zeit gewährleistet sein.

Wir nehmen es nicht hin, dass freiwillige Feuerwehren oft mit veralteter und störungsanfälliger Technik ausgestattet sind. Wir fordern eine zeitgemäße und funktionale Ausstattung. Dazu zählt auch moderne Technik zum Auffinden des Einsatzortes mit der Möglichkeit zur Ortung der meldenden Person. Dabei sollen sich Wehren, formell zusammengeschlossen in regionalen Wehrverbünden, Spezialausrüstungen und -fahrzeuge teilen.


Landes-Beschlüsse