Mitglied werden Fördermitglied werden Newsletter abonnieren Spenden

aktuelle
Mitteilungen

56. Landeskongress der Jungen Liberalen in Strausberg

Am vergangenen Samstag kamen die Jungen Liberalen Brandenburg in Strausberg unter dem Motto „Keine Angst vor Freiheit!“ zu ihrem 56. Landeskongress zusammen. Der Landesvorsitzende Matti Karstedt thematisierte in seinem Bericht die zurückliegende Landtagswahl, lobte das Engagement der Mitglieder und ehrte Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfer, die sich besonders ambitioniert in den Landtagswahlkampf eingebracht haben.

Inhaltliche Weiterentwicklung

In Strausberg haben die Jungen Liberalen umfangreiche programmatische Debatten geführt und eine Reihe neuer Beschlüsse gefasst. So beschloss der Landeskongress etwa einen Antrag, der die Sonderstellung sogenannter “Alternativmedizin”, wie zum Beispiel homöopathischen Präparaten, beenden soll. Die Mitglieder sprachen sie zudem unter anderem für die Herabsetzung des aktiven Wahlalters auf 14 Jahre, ein Schuldenverbot für das Land Brandenburg sowie die Abschaffung der Zweitwohnsitzsteuer aus.

Personelle Neuaufstellung

Im Rahmen des Landeskongresses fanden auch Nachwahlen zum Vorstand statt. Mit einem deutlichen Ergebnis von 95% wurde Fabian Jahoda zum neuen stellvertretenden Landesvorsitzenden für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gewählt. Außerdem stimmten die Mitglieder für Sebastian Löser und Marcel Richter als Beisitzer im Landesvorstand.

 


19. November 2019

Zur ÜbersichtPresse-Infos