Mitglied werden Fördermitglied werden Newsletter abonnieren Spenden

aktuelle
Mitteilungen

Junge Liberale fordern mehr Respekt für Rettungskräfte

Am 31.12.2018 war es wieder soweit: auf der ganzen Welt wurde das Jahr 2019 empfangen und gefeiert. Dabei hat die letzte Silvesternacht auch in Brandenburg einige Spuren hinterlassen. Während der Großteil der Bevölkerung den Jahreswechsel sorglos feiern konnte, blieben leider in mehreren Dörfern und Städten Brandenburgs Unfälle durch Feuerwerkskörper nicht aus. Davon waren vor allem Jugendliche betroffen.

Die Zeit um Silvester gehört gerade für die Polizei zu der wohl stressigsten des Jahres. Gerade in Ostbrandenburg ist der Schmuggel illegaler Feuerwerkskörper ein großes Thema für die Gesetzeshüter. Am Silvesterabend sind auch Feuerwehr und Sanitäter im Dauereinsatz.

Leider kam es in diesem Jahr dabei auch vereinzelt zu Angriffen auf Einsatzkräfte. So wurde in Frankfurt (Oder) ein Feuerwehrmann bei einem Löscheinsatz attackiert und verletzt. Das trifft bei den Junge Liberale Brandenburg auf wenig Verständnis: „Jegliche Form der Gewalteinwirkung gegenüber Polizisten, Sanitätern, oder sonstigen Rettungskräften lehnen wir als Junge Liberale Brandenburg selbstverständlich strikt ab. Diese Menschen leisten auch an Feiertagen, wie Silvester, einen großen Beitrag für unsere Gesellschaft. Es ist wichtig, dass dieser Einsatz entsprechend respektiert und auf keinen Fall behindert wird.“, kommentiert Theo Kühne, Beisitzer im Landesvorstand der FDP-Jugend.


8. Januar 2019

Zur ÜbersichtPresse-Infos