Kalender

Lade Veranstaltungen

Wie hält es China mit den Menschenrechten?

24. Januar 2021 @ 08:00 17:00

Deutsche Verantwortung für Menschenrechte im In- und Ausland

Entwicklung von Überwachungstechnologie, der Status Hong Kongs und Tibets, die Berichterstattung über COVID-19, der Umgang mit den Uiguren – es gibt zahlreiche Stichworte, wenn es um Menschenrechte in China geht. Dabei verstreicht fast kein Tag, indem nicht ein kritischer Artikel dazu im deutschsprachigen Raum erscheint. Von der Bundesregierung ist dazu in der Regel nicht allzu viel zu vernehmen. Dass die Bundesregierung im Jahr 2020 hinsichtlich des Umgangs mit dem Status Hong Kongs ernsthafte öffentliche Kritik an China geübt hat, darf sogar eher als Novum gelten. Aktivitäten der Volksrepublik China in Deutschland finden dagegen bisher noch viel weniger politische und öffentliche Aufmerksamkeit. Das betrifft vor allem die Aktivitäten der Konfuzius Institute sowie chinesischer Unternehmen an deutschen Hochschulen. Auch fehlt gerade bei Verantwortlichen in Politik und Verwaltung oft ein Bewusstsein für die besonderen Verhältnisse in der Volksrepublik, die eben nicht gleichzusetzen sind mit den Standards liberaler Demokratien. Über sowohl diese Themen als auch insbesondere die deutsche Verantwortung für Menschenrechte im In- und Ausland bezüglich des Umgangs mit der Volksrepublik China, werden wir mit Gyde Jensen, MdB sowie dem Journalisten und Sinologen David Missal diskutieren.

Informationen zur Anmeldung findet ihr auf der Webseite der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit.

Veranstalter

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
https://freiheit.org


Zur Termin-Übersicht